Marschgruppe AARE

Alles zu Fuss

Jahresprogramm 2020 (vorläufig)

Im Programm für die erste Jahreshälfte sind die Trainingsmöglichkeiten und Marschtermine mit den Etappenzielen "Schweizerischer Zweitagemarsch Bern-Belp" sowie "Internationaler 4-Tagemarsch in Nijmegen (Niederlande)".


Sa. 7. März Training, Bern 15 km
Sonntag 15. März Training, Basel 20 km

Die folgenden Veranstaltungen der ersten Jahreshälfte finden wegen der Pandemie mit COVID19 nicht statt!

Sonntag 29. März Training, Wangen - Rothrist 25 km
Samstag 4. April Training, Thun - Bern 30 km
Samstag 18. April Training, Genfersee 30 km
Sa. 25.April Marsch um den Zugersee, Zug 17 oder 41 km
Mi. 6. / Fr. 8. Mai Ostarrichi-Marsch, Amstetten, (A) 2 x 40 km
Sa. ??. Mai Marche Dufour, Genf 50 km
Mi 20. / Do 21. Mai Nachtmarsch von Bremgarten auf die Rigi (AG,LU) 50 km
Sa. 23. / So. 24. Mai Schweizerischer Zweitagemarsch, Bern, (BE) 2 x 10 / 20 / 30 / 40 km
Sa. 6. / So. 7. Juni Bündner 2-Tage-Marsch, Chur, (GR) ca. 2 x 25 km
Fr. Sa., Juni Leventina-Marsch, (TI) ca. 6 Stunden
Sa. ??. / So. ??. Juni Marche Romande du Général Guisan, Mézières, (VD) 10 / 16 / 20 / 30 / 40 km
22. bis 27. Juni MESA, (B) 4 x 16 km / 4 x 32km
Sa. 18. - Sa. 25. Juli Internationaler 4-Tage-Marsch, Nijmegen (NL) 4 x 40 km


Im Programm für die zweite Jahreshälfte sind unsere Empfehlungen um nicht aus der Uebung zu kommen.


Sa. 4 / So. 5. September Nachtwanderung Oberaargau / Emmental (BE) ca. 7 Stunden
Sa. 12 bis So. 13. Oktober Marcia mare e monti, (I) 22 / 23 km
Fr. 2 bis So. 4. Oktober Zivil-Militärischer Zweitagemarsch, Fulda (D) 2 x 11 / 2 x 21 / 2 x 42 km
Mo. 17. / Sa. 22. August Vierdaagse van de Ijzer (B) 4 x 16 / 4 x 32 km
Sa. 24. Oktober Training Baden (AG) ca. 15 km
Sa. 7. November Luzerner Distanzmarsch, (LU) ca. 20 km
Sa. 5. Dezember Berner Distanzmarsch, Wangen an der Aare (BE) ca. 20 km


Copyright © 2020 Marschgruppe AARE - Alle Rechte vorbehalten
Ich halte den Gang für das Ehrenvolleste und Selbstständigste in dem Manne, und bin der Meinung, daß alles besser gehen würde, wenn man mehr ginge.
Wo alles zu viel fährt, geht alles sehr schlecht: man sehe sich nur um.
(Johann Gottfried Seume [1763 - 1810]: Mein Sommer, 1805 [p. v,vi; Leipzig, 1827. bei Johann Friedrich Hartknoch.], auch in: Sämmtliche Werke)
Ende