Marschgruppe AARE

Alles zu Fuss

Wanderwochen der Marschgruppe AARE


Wanderwoche 2008 mit Basis Mühlebach (VS)

Vom Sonntag, dem 5. Oktober bis zum Samstag, dem 11. Oktober 2008 haben wir die nun schon traditionelle, jährliche Wanderwoche durchgeführt. Das war etwas früher als im Vorjahr und das Wetter deshalb wärmer und der Himmel meist sonnig. Bestes Wanderwetter also!

Als Basis für Unterkunft und Verpflegung hatten wir das Hotel Moosji in Mühlebach gewählt. Die Zimmer waren zwar etwas klein; die Lage aber sehr günstig.

Die Wanderungen führten uns durch die Landschaften des Goms zwischen Mörel und Münster, des Binntals und des Simplons. Es folgen einige Eindrücke von unterwegs.


Bilder vom 1. Tag (Mühlebach)


Mühlebach ist ein Ort mit historischer Bedeutung. Er liegt am alten Weg zum Furkapass. Von hier stammt der nachmalige Kardinal Matthäus Schiner. Bemerkenswert sind die aus dem 14. und 15. Jahrhundert stammenden "Heidehischer".

Mühlebach - Ernen - Steinhaus

Ernen: Photos von Mühlebach

Zeittafel

Bergdorf mit Vergangenheit

Museen im Kanton Wallis


Wandbild: Das waren noch Zeiten!

Wandbild


Typisch Wallis: Ein Speicher

Typisch Wallis


Mühlebach

Mühlebach



Bilder vom 2. Tag (Fiescheralp, Bettmeralp, Riederalp)


Sicht zeigt, was gerade wichtig ist.

Sicht zeigt, was gerade wichtig ist


Spuren

Spuren


Aletschgletscher

Aletschgletscher


Im Teesalon

Im Teesalon



Bilder vom 3. Tag (Binntal)


Wurzelstock

Wurzelstock


Gedenkstein

Gedenkstein


Blick talabwärts

Im Binntal Blick nach Westen


Blick Talaufwärts

Im Binntal Blick nach Osten


Pflanzen am Weg

Pflanzen am Weg



Bider vom 4. Tag (Goms)


Wer schaut hier wen an?

Wer schaut hier wen an?


Zum Glück ist ein Hag dazwischen

Zum Glück ist ein Hag dazwischen


Mitten im Lawinenkegel: Kapelle Gluringen

Mitten im Lawinenkegel: Kapelle Gluringen


Wanderschuhe ganz gross

Wanderschuhe ganz gross


Kirche von Reckingen: Zeichnung

Kirche von Reckingen: Zeichnung


Kirche von Reckingen: Photographie

Kirche von teckingen: Photographie


Nicht gelandet, nur überquert

Nicht gelandet, nur überquert



Bilder vom 5. Tag (Simplon)


Der Simplon ist ein seit Menschengedenken begangener Pass. Mitten in der Nordrampe liegt die bemerkenswerte Ganterbrücke. Auf der Passhöhe steht der steinerne Adler, dann der Stockalperturm. An der Südrampe liegt das Fort Gondo (heute ein Festungsmuseum) und an der Grenze das Dorf Gondo mit einem weiteren Stockalperturm.

Simplon - Luftphotographie

Simplon - Ein Schweizer Alpenpass

Simplon Tourismus


Simplon: Stockalperturm

Simplon: Stockalperturm


Nicht angetroffen

Nicht angetroffen


Das Adlerauge entdeckt vieles

Das Adlerauge entdeckt vieles


Einsamkeit am Simplon

Einsamkeit am Simplon


Das Adlerauge entdeckt vieles

Das Adlerauge entdeckt vieles


Ueber Stege unter Brücken

Ueber Stege unter Brücken


Fort Gondo

Fort Gondo


Der ganz normale Wanderweg

Der ganz normale Wanderweg


Adler auf dem Simplon

Adler auf dem Simplon



Bilder vom 6. Tag (Goms)


Heugümper

Heugümper



Bilder vom 7. Tag (Brig)


Auf das Alpen-Chor-Festival Oberwallis getroffen

Auf das Alpen-Chor-Festival getroffen


Stockalperpalast

Stockalperpalast


Stockalperpalast

Stockalperpalast

Zum Seitenanfang

Copyright © 2011 Marschgruppe AARE - Alle Rechte vorbehalten
Ich halte den Gang für das Ehrenvolleste und Selbstständigste in dem Manne, und bin der Meinung, daß alles besser gehen würde, wenn man mehr ginge.
Wo alles zu viel fährt, geht alles sehr schlecht: man sehe sich nur um.
(Johann Gottfried Seume [1763 - 1810]: Mein Sommer, 1805 [p. v,vi; Leipzig, 1827. bei Johann Friedrich Hartknoch.], auch in: Sämmtliche Werke)
Ende